Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Implementierung von Sicherheitsprotokollen

Hintergrund:
Für den Personalausweis hat das BSI kryptographische Sicherheitsprotokolle wie zum Beispiel Extended Access Control (EAC), Password Authenticated Connection Establishment (PACE) und Restricted Identification entwickelt, die den Zugriff auf die in der kontaktlosen Chipkarte gespeicherten personenbezogenen Daten absichern. Der Einsatz dieser Protokolle ist jedoch nicht auf dieses spezifische Szenario beschränkt, sondern für eine Vielzahl von Anwendungen grundsätzlich geeignet.

Ziele:

  • Implementierung ausgewählter Sicherheitsprotokolle in Java
  • Integration von Sicherheitsprotokollen in existierende (Open Source) Anwendungen
  • Implementierung einer "virtuellen" Chipkarte

Art der Arbeit:
Diplomarbeit; Masterarbeit; Bachelorarbeit

Nützliche Vorkenntnisse:
Informationssicherheit, Java, Chipkarten-Technologie

Studienrichtung:
Informatik, Mathematik

Ansprechpartner:
Dr. Jens Bender, Referat D 13: eID-Techologien und Chipkarten