Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Cyber-Sicherheit in Industrieanlagen

Hintergrund:
Systeme zur Prozesssteuerung und Fertigungsautomatisierung – zusammengefasst unter dem Begriff Industrial Control Systems (ICS) oder SCADA – bilden sicherheitskritische Infrastrukturen in einer Vielzahl von Industriezweigen.

Das BSI bietet aktuell die folgenden Themen in diesem Bereich an:

  • Konzeption, Implementierung und Erprobung von Methoden und Werkzeugen für Fuzzing, Forensik und Sicherheitsanalysen im ICS-Security-Labor
  • Erprobung von Assessment- und Audit-Werkzeugen in industriellen Steuerungsanlagen
  • Konzeption und prototypische Umsetzung innovativer Ansätze für mehr Sicherheit im industriellen Umfeld

Weitere Themen im Kontext Industrial Control Systems sind ebenfalls möglich. Interessenten richten sich bitte mit möglichst konkreten Themenvorschlägen an das BSI.

Art der Arbeit:
nach Absprache Diplomarbeit, Masterarbeit, Bachelorarbeit oder Praktikum

Nützliche Vorkenntnisse:
Programmierkenntnisse, Erfahrungen im Bereich Penetrationstests oder Sicherheitsmanagement, Grundlagen der Automatisierung o.ä.

Studienrichtung:
Informatik, Automatisierungstechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, ggf. weitere Studienrichtungen

Ansprechpartner:
Jens Wiesner, Referat CK 23: Cyber-Sicherheit in Industrieanlagen